Private Homepage von Thomas Presberger

Fuzzy Buy/Hold/Sell

Im Gegensatz zu dem Punkt "Calculate Buy/Sell Points" soll hier für jeden Punkt des Charts ein Wert berechnet werden, der angibt, ob eine Aktie gekauft, gehalten oder verkauft werden sollte. Dieser Wert wird als ein Farbwert ausgegeben, der kontinuierlich zwischen grün (kaufen), gelb (halten) und rot (verkaufen) variiert und direkt hinter den Chart gezeichnet wird. Dazu ist im Applet rechts unten eine Farbscala dargestellt. Mit dem Schieberegler "Transparency" kann die Farbsättigung der Darstellung eingestellt werden.

Ziel dieser Berechnungsmethode ist es, verschiedene Indikatoren oder andere Werte (die für sich genommen noch keinen eigenständigen Indikator bilden) geeignet miteinander zu verknüpfen. Da die Art der Verknüpfung durch den Anwender in einem gewissen Umfang frei konfigurierbar sein sollte, wurde hier die "Fuzzy Logic" gewählt. In einem Fuzzy-System erfolgt eine verbale Beschreibung der Verknüpfung in Form von IF...THEN...-Regeln. Dazu werden zunächst die Wertebereiche der Eingangsgrößen grob unterteilt (z.B 3 oder 5 Bereiche). Diese Bereiche, die man "Fuzzy Sets" nennt, können dann mit Namen, wie z.B. "negativ small" oder "hoch" belegt werden, die dann in den Verknüpfungsregeln benutzt werden. Die Lage dieser "Fuzzy Sets" auf dem Wertebereich der Eingangsgröße wird über sogenannte Zugehörigkeitsfunktionen definiert.
In dem Chartanalyse-Applet stehen folgende Eingangsgrößen (unter "Input Values") zur Verfügung, die einzeln über ihre Checkbox ausgewählt werden können:

Mit dem Knopf "Set Fuzzy Rules" kann der Fuzzy-Regel-Editor geöffnet werden. Dort ist auf dem ersten Reiter die Regelbasis zu sehen. Eine Zeile stellt dabei eine Regel dar. Über die Auswahlboxen können die Unterbereiche der Eingangsgrößen ausgewählt werden, die verknüpft werden sollen. Ist eine Eingangsgröße im Hauptfenster deaktiviert, so sind die Auswahlboxen dieser Größe nicht zugänglich und werden auch nicht in die Berechnung einbezogen. Beim Start sind zunächst 5 sinnvolle Regel eingestellt. Mit "Add Fuzzy Rule" können denen noch 7 weitere hinzugefügt werden. Mit "Delete Fuzzy Rule" kann die Anzahl der Regeln bis auf 1 veringert werden.

Auf dem zweiten Reiter können die Wertebereiche der "Fuzzy Sets" eingestellt werden. Dabei gilt die Einschränkung, dass der Bereich um den Wert 0 fixiert ist. Für die anderen Bereiche gilt, dass das Maximum eines Bereiches immer über dem Minimum seiner Nachbars liegt und dieser Punkt nur gemeinsam verschoben werden kann. Damit reduziert sich die Anzahl der einstellbaren Parametern bei 5 "Fuzzy Sets" (wie z.B. bei Chart-MAV) auf 4, was eine sinvolle Einschränkung der Variabilität darstellt.
Änderungen an den Regeln und Bereichen werden sofort im Chart-Fenster umgesetzt und angezeigt. Somit kann das Fuzzy System den eigenen Vorstellungen angepaßt werden.


fuzzy1

fuzzy2